„Predigtgespräch“

Glaube-teilen

Kennen Sie das?
… In der Lesung stand ein Satz, über den Sie gestolpert sind,
… die Predigt nahm einen ganz anderen Gedanken auf, als man ihn selbst beim Hören des Evangelium hatte,
… man würde gern mit andern über die eigenen Gedanken und offenen Fragen sprechen oder die Gedanken Anderer hören
… man möchte eigentlich manchmal mehr Zeit für die Schrift haben

Den Glauben teilen und sich über die Schrifttexte des Sonntags austauschen, dem Tag des Herrn noch etwas mehr Raum geben, dazu bietet sich die Gelegenheit:

Wann jeden zweiten Sonntag im Monat nach dem Hochamt in der Heilig Kreuz Kirche, 11.15 – 12.15 Uhr
Wo im Pfarrzentrum Heilig Kreuz, Bensheim-Auerbach
Teilnehmerrunde Interessierte aus dem Pfarreienverbund
Moderatorin Christel Dasbach
Beginn der Gespräche Sonntag, der 11.11.2018

Ausblick – Weltgebetstag 2019

WGT Auerbach 2018
Am ersten Freitag im März feiern evangelische und katholische Christen den Weltgebetstag.
2018 aus dem kleinen südamerikanischen Land Surinam.

Im nächsten Jahr kommt die Liturgie aus Slowenien. „Kommt – denn es ist alles bereit!“
Wer Interesse hat an der Vorbereitung mitzuwirken oder sich intensiver mit der Bibelstelle (Lk 14,15-24) befassen möchte, hat dazu an folgenden Terminen die Gelegenheit:

Freitag 26.10.2018 um 18:00 Uhr im Gemeindezentrum Einführung und Bibelarbeit
Freitag 23.11.2018 ab 17:00 Uhr Kochen mit gemeinsamen Essen (ab 18:00 Uhr)

Das ökumenische Team aus Auerbach freut sich auf die gemeinsame Vorbereitungen und den Weltgebetstag am  1. März 2019 im Pfarrzentrum der Heilig Kreuz-Gemeinde Auerbach.

Text: Ute Fuchs
Foto: Ursula Stroth

Fest des Glaubens in Maria Einsiedel

Den Glauben und das Zusammenwachsen gestärkt:
Wallfahrt der Pfarrgruppe nach Maria Einsiedel

Wallfahrt2-300x146Bei hochsommerlichen Temperaturen haben sich auch in diesem Jahr wieder viele Gläubige aus der Pfarrgruppe Heilig Kreuz und Sankt Laurentius auf den Weg nach Maria Einsiedel gemacht um dort miteinander ein Fest des Glaubens zu feiern.
Weiterlesen

Ein großes Dankeschön

P1040185Vor einigen Wochen durfte ich in einem festlichen Gottesdienst mit vielen Menschen aus dem Pfarreienverbund Bensheim und der Pfarrgruppe Heilig Kreuz/St.Laurentius den 25.Jahrestag meiner Priesterweihe und Primiz begehen. Es war ein besonderer Tag für mich – und es ist gar nicht möglich, allen persönlich zu danken. Deshalb möchte ich mich auf diesem Wege bei allen bedanken, die mir durch Glückwünsche, Karten, persönliche Worte, Geschenke und vor allem durch das Gebet und die Mitfeier des Gottesdienstes ihre Verbundenheit zum Ausdruck gebracht haben.
Weiterlesen

Tages des offenen Denkmals

Im Rahmen des “Tages des offenen Denkmals” am
Sonntag, 09. September 2018, von 11 bis 17 Uhr
ist die frühere Auerbacher Synagoge, Bachgasse 28 geöffnet.

“Entdecken, was uns verbindet”
– das ist das diesjährige Motto für den Tag des offenen Denkmals.
Es ist die größte Kulturveranstaltung Deutschlands, die in diesem Jahr zum 25. Mal stattfindet. Mitglieder des Vereins bieten den Besuchern nach Bedarf Führungen durch das Gebäude an.

Wir weisen außerdem darauf hin, dass an diesem Tag zum gleichen Anlass das
Museum Alsbach-Hähnlein von 14 bis 16 Uhr eine
Führung auf dem jüdischen Friedhof in Alsbach anbietet.

Pristerjubiläum von Pfarrer Poggel

P1040243Zur Primiz kam er 1993 in die Pfarrkirche Heilig Kreuz nach Auerbach. 25 Jahre danach feierte Harald Poggel (53) Silbernes Priesterjubiläum an dem Ort, an dem er damals nach der Priesterweihe zum ersten Mal vor die Gemeinde trat.

Wie er im Verlauf des Festgottesdienstes am 12. August selbst sagte, hätte er sich nicht träumen lassen, dass ihn sein Weg als Seelsorger über viele Stationen zurückführt an den Ausgangspunkt.

Weiterlesen

Suche Frieden und jage ihm nach

Suche Frieden und jage ihm nach – Internationale Ministrantenwallfahrt in Rom

D780129914 Messdienerinnen und Messdiener aus der Pfarrgruppe Heilig Kreuz/ St. Laurentius erlebten in der letzten Ferienwoche unvergessliche Tage in der Stadt Rom. Gemeinsam mit 70.000 Messdienern aus 16 Nationen feierten sie ihren Glauben und spürten, wie gut es tut, zu einer so großen weltweiten Gemeinschaft dazuzugehören.
Weiterlesen

Flohmarkt rund ums Kind

Der Elternbeirat der Kita St. Michael lädt zum Flohmarkt für alle Dinge rund ums Kind am 09. September 2018 von 11 – 13 Uhr ein.
Angeboten werden an den Ständen unter anderem Kinderkleidung, Spielwaren und alles andere rund um das Thema Baby und Kind.
Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Ein reichhaltiges Kuchenbüffet nebst Kaffee, Laugenbrezeln und frischgebackene Waffeln lädt zum Stärken und Verweilen ein.
Auch Gottesdienstbesucher sind herzlich eingeladen, durch die Stände zu flanieren, eine Kleinigkeit zu essen oder sich etwas für den nachmittäglichen Kaffee mitzunehmen.
Weiterlesen

Gesund leben und mobil bleiben

Unter diesem Motto wurden beim letzten Seniorennachmittag in Heilig Kreuz verschiedene Hilfsmittel, die den Alltag erleichtern können, vom ASB vorgestellt. Vom Treppenlift über das Hörgerät, den Hausnotruf, die mobilen Pflegedienste und vieles mehr können bei den täglichen kleinen Gebrechlichkeiten sehr hilfreich sein und vieles erleichtern.
Seniorennachmittag-07Damit auch das Gedächtnis etwas trainiert wird, hatte Gabi Kutzner einige Geschichten mitgebracht, bei denen durch Farben erfassen und Arme heben, sowohl Geist als auch Körper gefordert wurden. Bei Kaffee und Streuselkuchen wurde eifrig erzählt und die Zeit verging sehr schnell.

Im August ist Sommerpause und
am 13. September wird gegrillt.
Schon heute herzliche Einladung an Alle.

Text und Bild: Liesel Sartorius

Aufgebrochen, um nach Hause zu kommen

Mazille-Tür1Nach einer wunderbaren Woche im
Carmel de la Paix bei Mazille
schrieb die 13-köpfige Gruppe aus Bensheim ihren Dank für eine wohltuende, anregende, besinnliche, Gemeinschaft stiftende und erfüllte Woche in das Gästebuch der Karmelitinnen.
Für viele der Teilnehmer ist das Kloster in den mehr als drei Jahrzehnten, in denen die Fahrt von Heilig Kreuz aus jährlich durchgeführt wird, zu einer zweiten Heimat mit vielen persönlichen Beziehungen untereinander und zu den Schwestern geworden.
Aber auch die fünf Teilnehmerinnen, die in diesem Jahr das erste Mal dabei waren, waren sich einig, dass man sich an diesem Ort durch die Ruhe, die malerische Lage im burgundischen Hügelland, die Gottesdienste mit wunderschönem Gesang der Schwestern, ihre Offenheit und Herzlichkeit und vor allem ihr überzeugendes Glaubenszeugnis gleich wohl fühlen kann. Weiterlesen