Hilfen im Alltag

Wenn mir die Kraft fehlt, um eine Flasche mit Schraubverschluss zu öffnen, das Gurkenglas oder die Frankfurter Würstchen kann ich nicht öffnen, was auf den Boden fällt kann ich nicht mehr aufheben, die paar Stufen ins Haus oder im Haus schaffe ich nicht mehr, was kann ich tun?
Frau Bickerle brachte einige kleine Helfer mit zu den Senioren beim monatlichen Treffen am 11.07. in Heilig Kreuz. Es wurden viele Fragen gestellt, denn fast jeder Teilnehmer hat etwas, wobei er Hilfe braucht. Viele Helfer gibt es im Handel zu kaufen, aber man muss wissen, dass es sie gibt. Auf jede Frage wusste Frau Bickerle eine Antwort, oder konnte eine Stelle nennen, wo man Hilfe anfordern kann, auch bei baulichen Veränderungen, die nötig sind, um den täglichen Ablauf zu erleichtern.
Bei Kaffee und Kuchen wurde der Unterhaltungspegel immer reger und frohgelaunt und ein bisschen weniger ängstlich ging jeder nach Hause. Ein großer Dank gilt Frau Bickerle!

Im August sind Ferien und am 12. September findet der jährliche Grillnachmittag in Heilig Kreuz statt.

Text: Liesel Sartorius