20. März – 20 Uhr – Gemeinde im Gespräch – Einladung zum Vortrag im Pfarrzentrum

Katholische Pfarrgemeinde Heilig Kreuz
Weserstraße 3, 64625 Bensheim, Tel. 06251 -72909

Gemeinde im Gespräch

50 Jahre II. Vatikanisches Konzil


„Mehr als nur Brot und Wein?“
Die reformierte und lutherische Abendmahlslehre aus römisch-katholischer Perspektive.

Vortrags- und Gesprächsabend
mit Pater Dr. F. Frank Ewerszumrode OP


Mittwoch, 20. März 2013

20.00 Uhr im Pfarrzentrum Hl. Kreuz,
Bensheim-Auerbach

Als ökumenische „Binsenweisheit“ gilt es geradezu, dass zwischen Katholiken und Lutheranern in Fragen des Abendmahls Einigkeit bestehe. In Bezug auf die reformierte Theologie werden gerade an diesem Punkt – von beiden Seiten – immer noch Differenzen ausfindig gemacht. P. Frank stellt sich diesem Problem. Er erläutert in seinem Vortrag verschiedene reformierte Abendmahlslehren (Zwingli, Bullinger und Calvin) und kommentiert diese aus römisch-katholischer Perspektive.

Frank Ewerszumrode OP, Dr. theol (geb. 1981) ist Dominikaner und Mitglied des Wormser Konventes. Seit dem Wintersemester 2012/2013 nimmt er einen Lehrauftrag an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Mainz wahr und ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Dogmatik und Ökumenik.

Die katholische Pfarrgemeinde Heilig Kreuz in Auerbach lädt am 20. März um 20.00 Uhr zu diesem interessantem Vortrag und Gespräch in das Pfarrzentrum in der Weserstraße 3 ein.