Goldenes Priesterjubiläum von Pfarrer Eduard-Franz Schließmann

Am 31. Juli begeht der frühere Pfarrer von Heilig Kreuz, Eduard-Franz Schließmann, sein goldenes Priesterjubiläum. In großer Dankbarkeit feiert er diesen Tag mit seiner einzigen Gemeinde und Gästen um 10 Uhr im sonntäglichen Gemeindegottesdienst.

Die Predigt wird Prof. Dr. Richard Hartmann halten, der selbst aus der Gemeinde Heilig Kreuz stammt. Er kennt den Jubilar schon seit Ende der 60er Jahre, als er als Kaplan in St. Georg tätig war.

Aus dem Wunsch heraus, junge Menschen zum christlichen Glauben zu führen und zu begleiten, entschied sich Pfarrer Schließmann, nach seiner Kaplanszeit zunächst Religionslehrer zu werden. Er unterrichtete in Darmstadt am Ludwig-Georg-Gymnasium und der Lichtenbergschule und engagierte sich in der gymnasialen Verbandsarbeit im Bund Neudeutschland (später Katholische Studierende Jugend/ KSJ). Gleichzeitig war er als Dekanatsjugendseelsorger tätig. 1986 wechselte er als Religionslehrer an das Ketteler Kolleg in Mainz und leitete das angegliederte Studentenwohnheim.

1991 übernahm er seine erste und einzige Gemeinde, Heilig Kreuz, in Auerbach. Hier konnte er seine Lehrertätigkeit am AKG fortsetzen. Auch in der Gemeindearbeit ging es Pfarrer Schließmann darum, den Glauben zu stärken und an die nachfolgende Generationen weiterzugeben. Auf seine eigene Weise wollte er die Menschen ermutigen, ihr Leben aus dem Glauben zu gestalten. Dies spiegelte sich in der liturgischen Gestaltung der Gottesdienste und der Predigten, aber auch in sonstigen Formen der Glaubensweitergabe wider.

Wohl in diesem Sinne wird Prof. Dr. Hartmann in seiner Predigt im Dankgottesdienst folgenden Text von SAID, Psalmen 2007, einbeziehen:

herr
gib dass ich unbelehrbar bleibe
mich vor der kompatiblen vernunft schütze
und deren postmodernen furien
so dass ich meine erregbarkeit nicht verliere
denn dann verlöre ich auch dich
höre auf mich
oh herr
nicht auf diejenigen
die auf dich hören
denn sie sprechen
von einer mischung aus gott und vernunft
nützlich und konvertierbar

Die Gemeinde Heilig Kreuz freut sich mit ihrem früheren Pfarrer über das Jubiläum und dankt ihm herzlich für seine segensvolle Arbeit.

Es ergeht die Einladung an alle, den Gottesdienst mit ihm zu feiern.