Informationen zur Wahl

Unter dem Motto „Mitverantwortung zählt – Mitdenken – Mitmachen – Mitwählen“ wählen am 7./8. November dieses Jahres alle katholischen Pfarrgemeinden im Bistum Mainz ihre Pfarrgemeinderäte für die kommenden vier Jahre.

Bitte wählen Sie mit, denn mit Ihrer Stimme unterstützen Sie die Kandidatinnen und Kandidaten in ihrem ehrenamtlichen Engagement, Kirche in Auerbach zu gestalten und damit Gottes Zusage für jeden Menschen lebendig werden zu lassen.

Was tut ein Pfarrgemeinderat („PGR“)?

Im PGR beraten und entscheiden Gemeindemitglieder zusammen mit dem Pfarrer und anderen pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter viele wichtige Fragen. Sie stellen die Weichen für ein lebendiges Gemeindeleben und setzen immer wieder neue Akzente.

Zum Beispiel

  •   bei der Vorbereitung auf Taufe, Erstkommunion und Firmung
  •   durch die Unterstützung der Jugendarbeit, der Planung von Angeboten für ältere Menschen; besonders aber auch in der diakonischen Sorge um Notleidende und Bedürftige.
  •   bei der Gestaltung der Gottesdienste, von Glaubensgesprächen und spirituellen Impulsen,
  •   in der Sorge um unsere Kindertagesstätte St. Michael und natürlich auch bei der Stärkung von Gemeinschaft bei Festen und Feiern.

Ziel des PGR ist, Menschen einen Ort zu bieten, an dem sie sich beheimatet fühlen und mit anderen zusammen aus ihrem Glauben heraus leben. Die Arbeit des Pfarrgemeinderates ist ein wichtiger Beitrag, das Leben vor Ort zum Wohle aller Menschen gut zu gestalten, so dass die Kirche lebendig und glaubwürdig erfahrbar wird.

Was hat der PGR in der letzten Wahlperiode gemacht?

Der jetzige PGR hat die Pfarrei nach außen vertreten bei öffentlichen Veranstaltungen, in den kirchlichen Gremien in der Stadt Bensheim, im Dekanat Bergstraße Mitte und dem Diözesan-Katholikenrat und in der Ökumene den Kontakt gehalten zu der evangelischen Kirchengemeinde in Auerbach, dem Synagogenverein und muslimischen Gemeinden.

Bei der Glaubensweitergabe haben sich PGR-Mitglieder engagiert bei besonderen spirituellen Angeboten, der Erstkommunion- und Firmvorbereitung, bei der Gestaltung von Gottesdiensten und Angeboten der Erwachsenenbildung.

Ein wichtiger Schwerpunkt lag auch im sozial-caritativen Bereich, der insbesondere im Rahmen der Flüchtlingshilfe in den kommenden Monaten noch intensiviert werden wird.

Darüber hinaus hat der PGR Veranstaltungen organisiert bzw. mitgetragen, die Begegnung und Gemeinschaft fördern. Beispiele dafür sind das sonntägliche Stehcafé, Empfänge zu besonderen Anlässen oder das Pfarrfest.

Was wird neu in 2016?

Die neue Legislaturperiode wird – wie in vielen anderen Gemeinden – mit geprägt sein von Umstrukturierungen: Ab September 2016 wird die Pfarrgemeinde Heilig Kreuz eine Pfarrgruppe bilden mit der Pfarrei St. Laurentius Bensheim, d.h. beide Gemeinden kooperieren als selbstständige Pfarreien mit jeweils einem eigenen Verwaltungsrat unter der Leitung von Pfarrer Harald Poggel als Pfarrer für beide Gemeinden. Um diese Kooperation auch in den Gremien deutlich zu machen, werden sich die in beiden Gemeinden gewählten PGR-Vertreter bereits im Januar 2016 zu einem gemeinsamen Pfarrgemeinderat zusammenschließen, und zwar mit je 6 gewählten Mitgliedern aus jeder der beiden Gemeinden.

In unserer Pfarrgemeinde haben sich 9 Männer und Frauen zur Kandidatur für den neuen Pfarrgemeinderat bereit erklärt. Sie werden für vier Jahre gewählt und üben die Aufgabe ehrenamtlich aus. In dem beigefügten Flyer stellen sie sich Ihnen kurz vor.

Wie wird gewählt?

Der jetzige PGR hat beschlossen, die Wahl als Briefwahl durchzuführen. Unabhängig davon besteht aber auch die Möglichkeit, die Stimme am Wahltag persönlich im Wahllokal abzugeben.

Falls Sie sich per Briefwahl beteiligen wollen, benutzen Sie bitte die Wahlunterlagen die sie dieser Tage in Ihrem Briefkasten vorfinden und schicken den blauen Wahlbriefumschlag bis zum 8. November, 18.30 Uhr an das Pfarrbüro oder geben Sie ihn beim Wahlvorstand ab.

Am Wahltag 08.11.2015 selber ist das Wahllokal im Pfarrzentrum in der Weserstraße 3 zwischen 9.00 Uhr und 12.00 Uhr und von 18.00 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet.

Falls Sie sich über diese Wahlunterlagen hinaus über unsere Gemeinde und ihre Aktivitäten informieren wollen, können Sie dies tun über unsere Homepage http://www.heilig-kreuz-bensheim.de/ oder indem Sie Mitglieder des aktuellen Pfarrgemeinderates direkt ansprechen.

Wir hoffen, dass Sie das Engagement unsere Pfarrgemeinde in Auerbach und Bensheim unterstützen und „mit-wählen“. Ihnen und Ihren Familien wünschen wir Gottes reichen Segen!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Pfarrer                    für den Pfarrgemeinderat                      für den WahlvorstandJosef Belényesi                    Christine Demtröder                              Reinhold Jahn