Sozial braucht digital

Die bundesweite Kampagne der Caritas steht 2019 unter dem Schwerpunkt-Thema „sozial braucht digital“. Sie setzt sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung in der sozialen Arbeit auseinander, um die Chancen für soziale Projekte zu nutzen. Analoge und digitale Welt greifen sinnvoll ineinander z. B. bei der Onlineberatung für Schwangere, Suizidgefährdete oder Menschen mit Überschuldung. Gleichzeitig werden die Risiken in den Blick genommen und Lösungen erarbeitet.

„Soziale Arbeit braucht digitale Zugänge und Möglichkeiten, um umfassend nah bei den Menschen zu sein“, betont Caritas-Präsident Peter Neher beim Start der Caritas-Kampagne. „Digitale Teilhabe ist zu einer Voraussetzung für soziale Teilhabe geworden. Es wird noch wichtiger werden, dass Menschen digitale Kompetenzen erwerben“, so Neher.

Die Kampagne „sozial braucht digital“ richtet den Blick auf die Entwicklung einer digitalen Gesellschaft, die „dem Menschen dient“ und auch sozial Benachteiligte daran teilhaben lässt.

Für weitere Informationen: www.caritas.de

In der Zeit vom 26. November bis zum 5. Dezember findet in den katholischen Pfarrgemeinden die Caritas-Herbst-Sammlung statt. Katholische Gemeindemitglieder  in Hl. Kreuz erhalten den Sammelbrief in den Mitteilungen „Katholisch in Bensheim“.
Der Sammlungserlös geht zur Hälfte an den Caritasverband Darmstadt für die örtlichen Beratungsstellen. Die zweite Hälfte bleibt in den Pfarrgemeinden, um schnell und unbürokratisch bedürftigen Menschen helfen zu können.