Einladung zum Vortrag am 7. Mai – Nikolaus. Frieden. Europa

Nikolaus. Frieden. Europa
Starke Impulse für Ost und West

Anknüpfend an die Nikolaustradition der Pfarrei Heilig Kreuz in Auerbach soll der heilige Nikolaus aus einer ungewöhnlichen Perspektive (neues) Profil gewinnen. Denn neben seinem bekannten sozial-caritativen Wirken gibt es sehr gute Gründe, den Heiligen zu einem Patron Europas zu erheben: Unter seinem Patronat wurden im späten Mittelalter die Handelswege in Europa ausgebaut, lange bevor am 9. Mai 1950 der Startschuss für die heutige Europäische Union gegeben wurde. Ist es ein Zufall, dass am Europatag auch der sog. „Translatio“, der Überführung der Gebeine des Heiligen von Myra in Asien nach Bari in Italien, gedacht wird? Mit Blick auf den Europatag am 9. Mai sollen im Rahmen des Abends historische und spirituelle Verbindungen erläutert werden, die auch einer Pfarrgemeinde in der Nikolaustradition neue Impulse geben können.

Als Referent und Gesprächspartner ist Titus Möllenbeck eingeladen, der seit 1997 im Haus am Maiberg, der Akademie für politische und soziale Bildung im Bistum in Heppenheim arbeitet. Seit dieser Zeit ist er auch in der Bensheimer Besuchsinitiative „Nikolaus vom Dienst“ aktiv und Mitglied der Frankfurter Nikolausinitiative e.V.

Der Vortrag findet am Donnerstag, 7. Mai, um 19.30 Uhr im Pfarrzentrum von Heilig Kreuz (Bensheim-Auerbach, Weserstraße) statt.