ZDF-Fernsehgottesdienst

Am heutigen Sonntag (17.01.2021) wurde der Gottesdienst im ZDF erstmals aus
Heilig Kreuz Auerbach übertragen.

bei der Probe

bei der Probe

FernsehGoDi2a

Die Bibeltexte des heutigen Sonntags berichteten von der Berufung der ersten Jünger durch Jesus. Unter dem Motto
„Hier bin ich, Herr!“
erläuterte Pfarrer Heinz Förg, was es bedeutet, heute in der Nachfolge Jesu zu leben.

Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst von Mitgliedern des Jungen Vokalensembles
St. Georg Bensheim unter der Leitung von Regionalkantor Gregor Knop.

Viele Menschen aus Heilig Kreuz, aber auch aus St. Laurentius und St. Georg haben sich bei den verschiedenen Aufgaben beteiligt: Telefondienst, Unterstützung beim Auf- und Abbau, Betreuung des ZDF-Teams mit Kaffee, Getränken und Mittagessen, Versorgung des Pfarrzentrums und der Kirche, Hilfe in Sakristei und Kirchenraum – und dies alles unter ständiger Einhaltung der Corona-Hygienemaßnahmen. Insgesamt waren zusätzlich zur etwa 25-köpfigen ZDF-Crew rund vierzig Menschen aus Bensheim im Einsatz. Für viele war diese Mitarbeit eine sehr bereichernde und spannende Erfahrung.

Für diese große Gemeinschaftsleistung gilt allen ein großes Dankeschön!
Auch das ZDF-Team war beeindruckt und dankte allen ausdrücklich für die Gastfreundschaft und das herzliche Miteinander.

Von den Fernsehzuschauern gab es viele positive Rückmeldungen zum Gottesdienst und auch zur Kirche, vor allem zum Betonglasfenster. Daraus ergaben sich oft angeregte Gespräche, die auch bei den „Diensttuenden“ zu neuen Blicken auf Altbekanntes führten.
Weiterlesen

Neue Messdiener für Heilig Kreuz

Mesdiener-Gruppe1Auch in der Auerbacher Gemeinde Heilig Kreuz darf man sich über neue Messdiener freuen:
Leo Collet und Lia Fuchs wurden in den Kreis der Messdiener aufgenommen.
Im Sonntag-Gottesdienst wurden unter Begleitung einer Schar erfahrender Messdiener die beiden Neulinge willkommen geheißen. Unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln wurden die beiden in ihren Dienst als Messdiener Mitte November aufgenommen.
Messdiener-Einkleiden1Leo und Lia sind nun Teil der Gemeinschaft von Ministrantinnen und Ministranten, werden Gott dienen und Verantwortung in der Gemeinde übernehmen. Kaplan Ajimon Joseph sprach den beiden Kindern Gottes Segen zu und hieß sie herzlich mit der gesamten Gemeinde im Kreise der Messdiener willkommen. Sein besonderer Dank galt den vielen erfahrene Messdiener, die extra an diesem besonderen Tag zur Aufnahme von Lia Fuchs und Leo Collet zum Dienen gekommen sind.

Text und Bilder: Ute Fuchs

Bergexerzitien 2021

Geistliche Tage in den Bergen Bergkreuz07. – 11.07.2021

„Nach jedem OBEN
wurde ich ein anderer, UNTEN.“

Reinhard Karl

Aufbrechen, den Alltag hinter sich lassen!
Fünf Tagen sind wir unterwegs in den Bergen von Hütte zu Hütte. Die Tage sind bestimmt durch das tägliche Gehen, Zeiten des Schweigens, des Gebetes und Zeiten des Gesprächs und der Begegnung.

Vortreffen: Donnerstag, 25.März 2021 um 20.00 Uhr
vermutlich digital als Zoom-Treffen (Bitte melden Sie sich per Mail (siehe unten) oder telefonisch bis zum 22. März 2021 für das Vortreffen an)

Voraussetzungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit,
Kondition für Gehzeiten von 5–7 Stunden und 1000 Hm
Kosten: EUR 75,- (Kursgebühr)
Leitung: Sabine Eberle, Gemeindereferentin / DAV-Wanderleiterin
Christian Stamm, Pfarrer

Weitere Informationen erhalten Sie über den Flyer bzw. bei Sabine Eberle, Gemeindereferentin im Pfarreienverbund Bensheim, Tel.: 06251 – 175 1624

Kerzen anzünden und sich um die Blumen kümmern…

Frey-Verabschiedung1So wurde Anke Frey vor 12 Jahren von Pfarrer Schließmann für den Küsterdienst gewonnen.
Schnell merkte sie jedoch, dass es damit längst nicht getan ist. Die vielfältigen Aufgaben im Hintergrund, die eine Küsterin zu erledigen hat, hat Frau Frey in all den Jahren sehr gewissenhaft und mit viel Herzblut erledigt.
Beim Jahresabschlussgottesdienst wurde sie von Pfarrer Poggel aus diesem Dienst in den Ruhestand verabschiedet. Er übergab dabei auch eine Urkunde des Bischofs. Die Gemeinde bedankte sich mit herzlichem Applaus und einem Geschenk, das die Pläne des Ehepaars Frey, die Welt in einem Wohnmobil zu erkunden, unterstützt.

Text und Bild: Christel Demtröder

Sternsinger werden kreativ – der Segen für das neue Jahr kommt: Sicher!

Sternsinger-sicherUnter diesem Motto bringen die Sternsinger zwischen den Jahren und zu Beginn des Neuen Jahres mit dem Zeichen „20*C+M+B+21“ den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen in Bensheim und ins Lautertal.

Strernsinger1Zugleich unterstützen die Kinder und Jugendlichen damit die weltweit größte Aktion Kinder helfen Kindern.
Gerade in Zeiten von Corona sind benachteiligte Kinder in aller Welt umso mehr auf diese Hilfe angewiesen.

Auch wenn bei der kommenden Aktion keine Hausbesuche möglich sind – Strernsinger2kreativ und kontaktlos kommt der Segen in diesem Jahr auf neuen, anderen Wegen (YouTube Video) zu Ihnen.

Spenden gerne online oder an Katholische Pfarrgemeinde Heilig Kreuz,
IBAN: DE13509500680001061282, Sparkasse Bensheim, Verwendungszweck: Sternsinger


Die Sternsinger werden in folgenden Gottesdiensten für einen „Segen to go“ vor Ort sein:

Sonntag, 27.12. Heilig Kreuz 18.30 Uhr
Sonntag, 03.01. Heilig Kreuz 09:00 Uhr und 11.00 Uhr
St. Georg 09:00 Uhr und 11.00 Uhr
Mittwoch, 06.01. St. Georg 18.30 Uhr
St. Laurentius 19.00 Uhr
Sonntag, 10.01. Heilig Kreuz 09:00 Uhr und 11.00 Uhr

Heiligabend in Heilig Kreuz

Das Wunder von Weihnachten ganz neu entdecken – dazu lädt die Gemeinde Hl. Kreuz in diesem Jahr am Nachmittag des Heiligabend ein.
Am 24.12.2020 laden wir Sie in der Zeit von 16 bis ca. 18 Uhr zu einem etwa zwanzigminütigen Stationsweg rund um die Kirche ein. Bei einem meditativen Gang durch den Pfarrgarten wollen wir den Weg von der Verkündigung durch den Boten Gottes über die Herbergssuche der Heiligen Familie hin zur Geburt des Heilands in einem armen Stall ganz neu erfahren – und uns neu berühren lassen von dem Kind in der Krippe.
Anmeldung über das Pfarrbüro, Tel  72909 

Nikolausfest 2020

Nikolaus 2020Etwas anders als in den vergangenen Jahren, aber mit nicht weniger Zuspruch hat unsere Gemeinde auch in diesem Jahr das Nikolausfest gefeiert. Bei einem Outdoor-Gottesdienst wurde eine der vielen Wundergeschichten über den besonderen Bischof aus Myra erzählt, bevor der Nikolaus Groß und Klein ein kleines Geschenk brachte.

Fensterbild 2020

 

Im Anschluss an den Gottesdienst konnte das für den Lebendigen Adventskalender gestaltete Fenster bewundert werden, bei dem Gedanken der Texte noch einmal aufgegriffen werden.

Text und Bilder: Christel Demtröder

„Predigtgespräch“ online am 27.12.

Da wegen der Corona-Beschränkungen in diesem Jahr die Möglichkeit zum direkten Gespräch sehr eingeschränkt sind, findet am 27. Dezember 2020 um 10:00 Uhr ein zusätzliches „Gespräch über die Schrifttexte des Sonntags“ statt.
Das Treffen wird als virtuelles Zoom-Meeting durchgeführt. Die Texte und den Link zum Meeting bekommen Sie nach der Anmeldung bei Christel Dasbach.
Es gibt keine feste Gruppe, es sind alle willkommen, die sich über die biblischen Texte der Sonntagsliturgie austauschen möchten.
Der nächste reguläre Termin ist am 10. Januar 2021