Missio-Aktion

PlakatSolidarität mit den Menschen in Nigeria

„Lasst uns nicht müde werden, das Gute zu tun“– Die Aufforderung, die Paulus einst an die Gemeinden in Galatien schrieb, ist das Leitwort der diesjährigen missio-Aktion.
Am Beispiel von Nigeria wird deutlich, was möglich ist, wenn Menschen aus diesem Geist heraus handeln. Die Menschen in dem westafrikanischen Land sind stark gezeichnet von der Coronapandemie. Armut, Jugendarbeitslosigkeit und eine schlechte Regierungsführung, die den Menschen keinerlei Sicherheit oder Zukunftsaussichten bietet, nähren Gewalt und religiösen Fundamentalismus. In dieser explosiven Gemengelage setzt die Kirche auf den Dialog und zeigt gemeinsam mit muslimischen Partnern in verschiedensten Projekten, dass Gottes Liebe allen Menschen gilt und Gewalt im Namen Gottes dem Wesen der Religion zutiefst widerspricht.

Solidaritätsessen
Wir möchten im Pfarreienverbund gemeinsam mit dem Weltladen Sankt Georg das Anliegen der missio-Aktion unterstützen und laden alle Interessierten für Sonntag, den 24.10., zu einem Solidaritätsessen zuhause ein. Der Weltladen bietet dazu wieder eine Kochbox mit einem Rezept und den Zutaten für ein nigerianisches Gericht an, die bis zum 02.10. telefonisch oder per Email vorbestellt werden kann:
Telefon 66730, Email info@weltladen-bensheim.de
Machen Sie auch gerne ein Foto- beim Kochen, vom fertigen Gericht oder beim Essen und senden Sie es zur Veröffentlichung (Facebook, Homepage, Plakat) an info@weltladen-bensheim.de

Gottesdienste mit einer thematischen Einführung zur missio-Aktion:
Samstag, den 23.10. um 18 Uhr in St. Laurentius
Sonntag, den 24.10. um 9 und um 11 Uhr in St. Georg
um 9.30 Uhr in St. Andreas (Reichenbach)
um 11 Uhr und 18.30 Uhr (Abendlob) in Hl. Kreuz
Nach allen genannten Gottesdiensten werden kleine Brote gegen eine Spende zugunsten von missio abgegeben. Bitte beachten Sie, dass zu den Gottesdiensten eine Anmeldung über das jeweilige Pfarrbüro erforderlich ist!

Alle wichtigen Informationen finden Sie zusammengefasst auf diesem Flyer.

Spirit

Codex Gisle: Pfingstantiphon Spiritus Domini replevit orbem terrarum (um 1300)

Codex Gisle: Pfingstantiphon Spiritus Domini replevit orbem terrarum (um 1300)

Das Abendlob am 30. Mai 2021 ist im Wortsinn ein „spirituelles“ oder hat „spirit“. Es ist inspiriert von den gregorianischen Gesängen zu Pfingsten.
Neben dem im Bild dargestellten Introitus „Spiritus Domini replevit orbem terrarum“ (Der Geist des Herrn erfüllt den Erdkreis, Weish 1,7) wird u.a. auch die Pfingstsequenz (Veni Sancte Spiritus) gesungen. Die pfingstlichen Texte sprechen davon, dass der Heilige Geist auch heute unsere Herzen erfülle und das Feuer seiner Liebe in uns entzünde.

Weiterlesen

Nachwallfahrt an Gründonnerstag

Einladung zur Nachtwallfahrt an Gründonnerstag 2021

Liebe Gründonnerstagsnacht-Wallfahrerinnen und Wallfahrer,
Corona hat im letzten Jahr leider dazu geführt, dass die Nachtwallfahrt an Gründonnerstag ausfallen musste. In diesem Jahr wollen wir allen Interessenten die Möglichkeit anbieten, die Strecke allein oder in Gruppen gemäß den dann gültigen Corona Beschränkungen zu laufen. Ein gemeinsames Abendessen und Frühstück können leider nicht stattfinden. An der Messe kann natürlich jeder teilnehmen, ein gemeinsamer Besuch ist jedoch aufgrund der limitierten Platzzahl nicht vorgesehen.
weiterlesen

Einstimmung in die Kartage

6Die katholische und die evangelische Auerbacher Gemeinden laden Interessierte aus ganz Bensheim, jung und alt, zu einer besonderen Einstimmung auf die Kartage ein: Sonntag, den 21. März um 18:30 Uhr in der Heilig Kreuz Kirche
Anmeldung per Tel. 72909 oder pfarrbuero@heilig-kreuz-bensheim.de

backstageDer diesjährige Ökumenische Kreuzweg schaut mit „backstage“ hinter die Kulissen der Passion Jesu Christi, wie sie bei den Passions- spielen Oberammergau auf die Bühne gebracht wird.
„backstage“ möchte uns ansprechen und uns helfen, die eigene Haltung gegenüber Leiden, Tod und Auferstehung Jesu Christi zu finden. Die meisten Fotos stammen von Sebastian Schulte. Er ist Schüler, kommt aus Oberammergau und hätte in der letzten Saison einen Diener des Kaiphas gespielt. Er hat aufmerksam die Proben fotografiert.
Die Stationsbilder laden uns ein, unsere eigene Position zu finden:
Wie nahe traue ich mich ran? Muss ich die Perspektive wechseln? Halte ich aus, was ich sehe?

Frühschichten in der Fastenzeit 2021

Jeden Dienstag in der Fastenzeit findet um 6:30 Uhr in der Hl. Kreuz Kirche in Auerbach eine Frühschicht statt. In 30 Minuten werden Texte und Gebete zu dem diesjährigen Thema vorgetragen:

Zeit des Hoffens
– Für mich selbst
– Für die wichtigsten Menschen in meinem Leben
– Für bedürftige Menschen in unserer Region, in unserem Land
– Für bedürftige Menschen auf der Welt
– Für Veränderung in meinem Leben, für meinen glückenden Weg
– Weil Gott das Leben ist und das Leben will

So beginnt der Tag voll Zuversicht und mit einem erhebenden Gefühl.
Aus den Texten schöpft man Kraft für die nächsten Tage.
Die Möglichkeit die Zeit, ein wenig Intensive, mit Gott zu verbringen, sollte man sich nicht entgehen lassen. Herzliche Einladung.

Laetare Jerusalem

Bildunterschrift: Der Introitus "Laetare Jerusalem", Einsiedeln Stiftsbibliothek 121, S.147_

BiDer Introitus „Laetare Jerusalem“, Einsiedeln Stiftsbibliothek 121, S.147_

Der nächste Gottesdienst mit gregorianischem Choral findet am
Sonntag, den 14.03.2021 in Heilig Kreuz statt. Der Eröffnungsvers an diesem Tag gibt bis heute in der evangelischen Kirche dem Sonntag seinen Namen: Laetare (Freue Dich!).
Die biblischen Texte, die den Gesängen zugrunde liegen, sind Jesaja 66,10f und Psalm 122 (121) und drehen sich alle um die Stadt Jerusalem. Gemeint ist jedoch nicht die Stadt mit den geografischen Koordinaten 31° 47′ N, 35° 13′ O in einer Höhe von 743 m. Für den frommen Juden geht es um das religiöse Identitätssymbol. Gott, der Herr wohnt auf dem Zionsberg (=Jerusalem), von dorther kommt aller Segen. Dorthin machen die Frommen und schließlich alle Völker auf den Weg zur Wallfahrt. In den Psalmen wird diese Wallfahrt geistlich verstanden, die bereits durch das Beten der „Wallfahrtspsalmen“, zu denen Psalm 122 zählt, verwirklicht wird. Weiterlesen

Weltgebetstag 2021 aus Vanuatu

Banner 2021_web2„Worauf bauen wir?“
fragen die vanuatuischen Frauen in ihrem Gottesdienst zum Weltgebetstag 2021.
Ihre Antwort ist sehr klar:
„Danke für die fruchtbaren Böden, die frische Luft, die saubere Umwelt, für den strahlenden Sonnenschein, das blaue Meer und für das stille, ruhige Wasser der Vanuatu Inseln.“

Ganz herzlich laden wir ein zum diesjährigen
ökumenischen Weltgebetstag am Freitag, den 5. März 2021,
in die Kirche Heilig Kreuz in Bensheim Auerbach.
Landinformation Vanuatu
und Gottesdienst um 18.00 Uhr
Die vorherige Anmeldung im Pfarrbüro Heilig Kreuz, Tel. 06251-72909,
ist unbedingt erforderlich.

Wer nicht zur Kirche kommen kann, kann dennoch mitfeiern:
ein 60-minütiger Gottesdienst wird um 19:00 Uhr auf dem Sender Bibel TV ausgestrahlt oder auf  www.weltgebetstag.de.

Weiterlesen

Bergexerzitien 2021

Geistliche Tage in den Bergen Bergkreuz07. – 11.07.2021

„Nach jedem OBEN
wurde ich ein anderer, UNTEN.“

Reinhard Karl

Aufbrechen, den Alltag hinter sich lassen!
Fünf Tagen sind wir unterwegs in den Bergen von Hütte zu Hütte. Die Tage sind bestimmt durch das tägliche Gehen, Zeiten des Schweigens, des Gebetes und Zeiten des Gesprächs und der Begegnung.

Vortreffen: Donnerstag, 25.März 2021 um 20.00 Uhr
vermutlich digital als Zoom-Treffen (Bitte melden Sie sich per Mail (siehe unten) oder telefonisch bis zum 22. März 2021 für das Vortreffen an)

Voraussetzungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit,
Kondition für Gehzeiten von 5–7 Stunden und 1000 Hm
Kosten: EUR 75,- (Kursgebühr)
Leitung: Sabine Eberle, Gemeindereferentin / DAV-Wanderleiterin
Christian Stamm, Pfarrer

Weitere Informationen erhalten Sie über den Flyer bzw. bei Sabine Eberle, Gemeindereferentin im Pfarreienverbund Bensheim, Tel.: 06251 – 175 1624

Sternsinger werden kreativ – der Segen für das neue Jahr kommt: Sicher!

Sternsinger-sicherUnter diesem Motto bringen die Sternsinger zwischen den Jahren und zu Beginn des Neuen Jahres mit dem Zeichen „20*C+M+B+21“ den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen in Bensheim und ins Lautertal.

Strernsinger1Zugleich unterstützen die Kinder und Jugendlichen damit die weltweit größte Aktion Kinder helfen Kindern.
Gerade in Zeiten von Corona sind benachteiligte Kinder in aller Welt umso mehr auf diese Hilfe angewiesen.

Auch wenn bei der kommenden Aktion keine Hausbesuche möglich sind – Strernsinger2kreativ und kontaktlos kommt der Segen in diesem Jahr auf neuen, anderen Wegen (YouTube Video) zu Ihnen.

Spenden gerne online oder an Katholische Pfarrgemeinde Heilig Kreuz,
IBAN: DE13509500680001061282, Sparkasse Bensheim, Verwendungszweck: Sternsinger


Die Sternsinger werden in folgenden Gottesdiensten für einen „Segen to go“ vor Ort sein:

Sonntag, 27.12. Heilig Kreuz 18.30 Uhr
Sonntag, 03.01. Heilig Kreuz 09:00 Uhr und 11.00 Uhr
St. Georg 09:00 Uhr und 11.00 Uhr
Mittwoch, 06.01. St. Georg 18.30 Uhr
St. Laurentius 19.00 Uhr
Sonntag, 10.01. Heilig Kreuz 09:00 Uhr und 11.00 Uhr