Missio-Aktion

PlakatSolidarität mit den Menschen in Nigeria

„Lasst uns nicht müde werden, das Gute zu tun“– Die Aufforderung, die Paulus einst an die Gemeinden in Galatien schrieb, ist das Leitwort der diesjährigen missio-Aktion.
Am Beispiel von Nigeria wird deutlich, was möglich ist, wenn Menschen aus diesem Geist heraus handeln. Die Menschen in dem westafrikanischen Land sind stark gezeichnet von der Coronapandemie. Armut, Jugendarbeitslosigkeit und eine schlechte Regierungsführung, die den Menschen keinerlei Sicherheit oder Zukunftsaussichten bietet, nähren Gewalt und religiösen Fundamentalismus. In dieser explosiven Gemengelage setzt die Kirche auf den Dialog und zeigt gemeinsam mit muslimischen Partnern in verschiedensten Projekten, dass Gottes Liebe allen Menschen gilt und Gewalt im Namen Gottes dem Wesen der Religion zutiefst widerspricht.

Solidaritätsessen
Wir möchten im Pfarreienverbund gemeinsam mit dem Weltladen Sankt Georg das Anliegen der missio-Aktion unterstützen und laden alle Interessierten für Sonntag, den 24.10., zu einem Solidaritätsessen zuhause ein. Der Weltladen bietet dazu wieder eine Kochbox mit einem Rezept und den Zutaten für ein nigerianisches Gericht an, die bis zum 02.10. telefonisch oder per Email vorbestellt werden kann:
Telefon 66730, Email info@weltladen-bensheim.de
Machen Sie auch gerne ein Foto- beim Kochen, vom fertigen Gericht oder beim Essen und senden Sie es zur Veröffentlichung (Facebook, Homepage, Plakat) an info@weltladen-bensheim.de

Gottesdienste mit einer thematischen Einführung zur missio-Aktion:
Samstag, den 23.10. um 18 Uhr in St. Laurentius
Sonntag, den 24.10. um 9 und um 11 Uhr in St. Georg
um 9.30 Uhr in St. Andreas (Reichenbach)
um 11 Uhr und 18.30 Uhr (Abendlob) in Hl. Kreuz
Nach allen genannten Gottesdiensten werden kleine Brote gegen eine Spende zugunsten von missio abgegeben. Bitte beachten Sie, dass zu den Gottesdiensten eine Anmeldung über das jeweilige Pfarrbüro erforderlich ist!

Alle wichtigen Informationen finden Sie zusammengefasst auf diesem Flyer.